offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hscbadneustadt - tsvfriedberg
 22.09.2018 - 19:30 Uhr

HSC Bad Neustadt - TSV Friedberg

zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Archiv

Bericht: A-Jugend - Mögeldorf

02.02.2016 - Christian Hüther

Von: Andreas Bördlein

Die Rollen waren klar verteilt beim Heimspiel der A-Jugend des HSC Bad Neustadt am Sonntag in der Bürgermeister-Goebels-Halle. Die Gäste aus Mögeldorf rechneten sich als Siebter wenig Chancen gegen den souveränen Tabellenführer aus der Rhön aus.

Der Spielverlauf bestätigte dann auch diese Einschätzung. Nach 5 Spielminuten lagen die Hausherren bereits mit 4:0 in Front, ehe die Mögeldorfer zum ersten Mal einen Angriff vernünftig zu Ende spielten und ihr erstes Tor erzielten. Die Jungs von Coach Rainer Kirchner präsentierten sich in der Abwehr gewohnt diszipliniert und auch Keeper Daniel Wegele rief seine Leistung ab, sodass auch in der Folge offensiv wenig von den Gästen zu sehen war. Als der nach einer langwierigen Verletzung erstmals wieder eingesetzte Justus Bördlein nach 12 Minuten mit seinem vierten Treffer zum hochverdienten 11:3 einnetzte, nahm der Gästecoach die erste Auszeit. In der Folge beruhigte sich der Angriffswirbel der Bad Neustädter etwas, auch aufgrund der Tatsache, dass der bis dahin immer brandgefährliche Benedikt Kleinhenz verletzungsbedingt auf der Bank platznehmen musste. Dennoch ging es mit einem beruhigenden 23:12 Vorsprung für den HSC in die Kabine, wo Coach Rainer Kirchner sicher einige lobende Worte für seinen überragenden Spielgestalter Felix Landgraf fand. Dieser hatte dem Spiel durch zahlreiche Tempowechsel und überragende Kreisanspiele seinen Stempel aufgedrückt, die vom diesmal eiskalten und extrem effektiven Christian Fey am Kreis konsequent verwertet wurden.

Die zweite Hälfte plätscherte ereignislos dahin, bis in Minute 46 beim Stand von 30:20 für die Gastgeber plötzlich aus dem Nichts die Emotionen hochkochten und vollkommen unnötigerweise etwas Hektik in die Partie kam. Doch nachdem Christian Fey mit einer doppelten Zeitstrafe wegen Reklamierens für vier Minuten auf die Bank musste und die Gäste auch daraus keinerlei Kapital schlagen konnten, steckten die Mögeldorfer endgültig auf. Der alte und neue Tabellenführer aus Bad Neustadt spielte die letzten zehn Minuten souverän herunter und ging mit einem auch in dieser Höhe verdienten 41:27 Sieg in die wohlverdiente Faschingspause.

Moritz Beetz 6

Patrick Wilm 3

Justus Bördlein 7

Felix Langraf 5

Christian Fey 10

Nikita Lisitsyn 1

Benedikt Kleinhenz 7

Moritz Stöhr 2


Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx