offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hscbadneustadt - tsvfriedberg
 22.09.2018 - 19:30 Uhr

HSC Bad Neustadt - TSV Friedberg

zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Archiv

Spielbericht: HSC A-Jugend - HSG Mainfranken

15.03.2016 - Christian Hüther

Von: Andreas Bördlein

Die A-Jugend des HSC Bad Neustadt,  designierter Meister der ÜBOL Nordwest, war um Wiedergutmachung bemüht: In der Vorwoche hatte man in Stadeln die erste Saisonniederlage hinnehmen müssen. Und das bekamen die ohne Auswechselspieler angereisten Gäste von der HSG Mainfranken von Beginn an zu spüren.

Nach fünf Minuten stand es bereits 4:0, bevor die Gäste durch einen Siebenmeter zu ihrem ersten Treffer kamen. In der Folge schlichen sich jedoch einige Unkonzentriertheiten in das Angriffsspiel der Hausherren ein, sodass die Kitzinger tatsächlich bis auf 5:6 herankamen. Deutliche Ansagen von Coach Rainer Kirchner führten jedoch dazu, dass sich diese Drangperiode lediglich als ein kleines Strohfeuer entpuppte. Die von Justus Bördlein erneut lautstark und umsichtig organisierte Abwehr bekam schnell wieder Zugriff auf die gegenerischen Kombinationen, der Angriff um den gewohnt wuchtigen und sehr präsenten Kreisläufer Christian Fey entfachte seinen gewohnten Kombinationswirbel, und auch die in den vergangenen Partien oft vermisste Treffsicherheit war wieder da. So nahm es nicht Wunder, dass der bärenstarke Rechtsaußen Benedikt Kleinhenz mit einem herrlichen Kempa nach Zuspiel vom glänzend aufgelegten  Spielmacher Moritz Stöhr schließlich zum deutlichen und hochverdienten Pausenstand von 14 zu 7 einnetzen konnte.

Nach der Pause kam es für die Gäste noch dicker: Die Bad Neustädter drückten von Beginn an vehement nach vorne und nutzten die zusehends schwindende Kondition der Gäste für zahlreiche Tempogegenstöße, oft eingeleitet durch passgenaue Zuspiele von Torwart Daniel Wegele. Nach 10 Minuten stand es schon 23:10 für die Jungs von Coach Rainer Kirchner. Und da konnten sich die Gäste noch beim Handballgott dafür bedanken, dass die von ihrem eigenen Angriffswirbel berauschten Hausherren ein ums andere Mal nur das Aluminium trafen.

Auch der mittlerweile eingewechselte Nikita Lisitsyn zeigte als torgefährlicher Rechtsaußen, dass er in der nächsten Saison ein wichtiger Baustein in der neuen A-Jugend sein wird. Dasselbe gilt für den in der zweiten Halbzeit zuverlässig haltenden Ersatzkeeper Yannik Hanft und den erneut aufmerksamen und wurfstarken Youngster Moritz Beetz. Auf der Linksaußenposition zeigte der robuste Gabriel Frank, dass er in der nächsten Saison sicherlich eine Bereicherung für den Kader der zweiten Mannschaft des HSC sein wird, was sicherlich auch für den erneut solide aufspielenden Patrick Wilm gilt.

Die letzte Viertelstunde geriet ´zu einer Machtdemonstration der Hausherren. Die mittlerweile konditionell und mental überforderten Gäste konnten  den Bad Neustädtern nichts mehr entgegen setzen und gingen sang- und klanglos unter. Ein von Moritz Beetz vollendeter Dopelkempa zwei Minuten vor Schluss war der spielerische Höhepunkt einer einseitigen Partie, die den würdigen Abschluss einer großartigen Saison bildete und schließlich mit 37 zu 17 für den HSC endete.

Coach Kirchner zeigte sich nach dem Abpfiff zufrieden mit der Leistung seiner Jungs, die die ganze Saison über die Konzentration hochhielten und trotz einiger verletzungsbedingter Engpässe souverän die Liga dominierten. Man konnte ihm ansehen, wie stolz er darauf war, welche handballerische Entwicklung seine Schützlinge genommen hatten. Er blickt mit viel Vorfreude auf die nächste Saison, in der er mit einigen von ihnen als Trainer der zweiten Mannschaft weiter fruchtbar zusammenarbeiten wird.

Gabriel Frank 3

Moritz Beetz 6

Nikita Lisitsyn 4

Benedikt Kleinhenz 12/3

Patrick Wilm 2

Justus Bördlein 4

Christian Fey 6

 Benedikt Kleinhenz eiskalt bei einem seiner drei verwandelten Siebenmeter


 Die Meistermannschaft in der ÜBOL: hinten von links nach rechts: Betreuer Volker Wilm, Moritz Beetz, Justus Bördlein, Patrick Wilm, Christian Fey, Felix Landgraf, Trainer Rainer Kirchner, Betreuer Klaus Kleinhenz
vorne: Moritz Stöhr, Nikita Lisitsyn, Daniel Wegele, Yannik Hanft, Gabriel Frank, Benedikt Kleinhenz

http://www.hsc-bad-neustadt.de/images/12-2015/MeisterAJugend1516.JPG

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx