offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hscbadneustadt - tsvfriedberg
 22.09.2018 - 19:30 Uhr

HSC Bad Neustadt - TSV Friedberg

zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Archiv

Bericht: Fürth - B-Jugend

19.10.2015 - Christian Hüther

Von: Ralf Bützow

Eine gute Leistung – blieb diesmal ohne Belohnung !

Krankheitsbedingt nur mit einem Zwilling angereist mussten unsere Jungs bei der HSG Fürther Land antreten. Obwohl sowohl körperlich wie auch zahlenmäßig unterlegen spielte die Mannschaft diszipliniert und sehr engagiert. Es wurde konsequent verteidigt und vorne konnte auch durch schöne Anspiele an den Kreis doch einige Tore erzielt werden. Auch unser Torhüter war dabei ein guter Rückhalt für die Mannschaft und vereitelte so manche Chance des Gegners. Jetzt war der Kampfgeist der Jungs entbrannt und man wollte hier auf jeden Fall etwas mitnehmen. Ähnlich wie im letzten Spiel konnten man sich nach einem anfänglichen Rückstand von 7:5 wieder an den Gegner herankämpfen und sogar zur Halbzeit mit 11:13 in Führung gehen.

Der Gegner war beeindruckt gab sich jedoch nicht geschlagen. Nachdem man die zweite Halbzeit ähnlich engagiert anging wie die erste konnte man das Spiel über lange Zeit ausgeglichen gestalten und nach dem zwischenzeitlichen 16:16 sogar nochmals in Führung gehen. Das Spiel wogte hin und her, doch 8 Minuten vor dem Ende gelang den Fürthern wieder der Ausgleich zum 20 :20. Es kam leider das, was man zu Anfang des Spiels befürchten musste: Unserem kleinen Kader von nur 8 Spielern ging gegen die volle Bank der Fürther etwas die Luft aus. Somit ging auch ein wenig die Konzentration verloren und man hatte einfach nicht mehr die Kraft sich gegen die drohende Niederlage zu stemmen. Zusätzlich ließ sich unser Kreisspieler Paul von einigen äußerst unsportlichen Fouls gegen ihn, die der Schiri übersehen hatte, zeitweilig aus der Fassung bringen. Auch mit solchen Vorkommnissen müssen unsere Jungs lernen umzugehen, einen kühlen Kopf zu bewahren und die richtigen Schlüsse fürs nächste Mal zu ziehen.
Die Fürther gewannen am Ende mit 25:22. Man muss unseren Jungs jedoch bescheinigen, dass sie als Mannschaft alles gegeben und das gesamte Spiel über am oberen Ende ihres Leistungspotenzials gespielt haben. Man konnte deutlich erkennen, dass die Mannschaft auch spielerisch einen Schritt nach vorne gemacht hat. Mehr ging eben nicht und wir hoffen sehr , dass wir im Rückspiel dann wieder vollzählig antreten können. Dann ist auch ein Sieg möglich.

Es spielten Sebastian Kirschke (Tor), Aaron Thiel (5), Linus Herterich (2), Calem Bellon (1), Hannes Rott (4), Dennis Flegler(3), Paul Bützow (7/1) Constantin Schmitt

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx