offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

msggrossbieberaumodau vs. hscbadneustadt
 05.05.2018 - 19:00 Uhr
MSG Groß-Bieberau/Modau - HSC Bad Neustadt
zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Archiv

Spielbericht: Ansbach - HSC B-Jugend

14.02.2016 - Christian Hüther

Von: Ralf Bützow

Nur knapp verpasst…….

….haben die B-Jungs die Sensation beim Tabellenführer in Ansbach.

Ohne ihren regulären Trainer aber dafür fast vollzählig waren die B-Jungs unter der Leitung von Sacha Thiel nach Ansbach gereist.
Ziel war es, sich achtbar auf der Affäre zu ziehen und eine ordentliche Leistung zu zeigen. Nachdem die Jungs bereits in den letzten Spielen zeigen konnten, was möglich ist, wenn alle da sind, so wurden die Erwartungen auch dieses Mal bei weitem übertroffen.
Es entwickelte sich von Beginn an ein ausgeglichenes, sehr faires und spannendes Spiel in dem auf beiden Seiten gute Offensivaktionen zu sehen waren, während ebenfalls auf beiden Seiten die Abwehrreihen weniger gut standen. So ging es flott über Spielstände von 2:2, 6:6 und 8:8 hin und her, ohne dass sich eine der beiden Mannschaften absetzen konnte.
Leider verletze sich unser Spielmacher Linus Herterich Mitte der ersten Halbzeit schwer am Knöchel konnte nicht mehr weiterspielen – Wir wünschen gute Besserung und baldige Genesung! Obwohl er von Hannes Rott hervorragend vertreten wurde, sollte sich das am Ende leider als spielentscheidend herausstellen. Doch zunächst verkraftete die Mannschaft den Ausfall sehr gut und es wurde flexibel und ideenreich weitergespielt.
Nachdem die Ansbacher zunächst auf 12:10 davongezogen waren, fand man sich wieder zusammen und kam über 13:13 bis zum 16:16 Pausenstand.

Schon der Spielstand zur Pause nach 25 Minuten war Beleg dafür, wo in beiden Mannschaften die Verbesserungspotentiale lagen.
Auf Seiten des Gegners zeigte man sich beeindruckt und war mit der eigenen Leistung keineswegs zufrieden. Die HSC-ler dagegen witterten erneut ihre Siegchance und sahen der zweiten Halbzeit zuversichtlich entgegen.

Offensichtlich gab es in beiden Kabinen eine Ansprache zum Thema Abwehr, denn die setzte die Akzente in der zweiten Halbzeit.
Das Spiel blieb weiterhin ausgeglichen und sehr spannend. Die Gastgeber gingen zwar immer wieder in Führung, doch die HSC-Jungs blieben immer dran und wollten gewinnen.
Über 19:17, 21:21 bis zum 23:23 war absolut nicht klar wie das Spiel ausgeht und man wäre wohl auch auf beiden Seiten mit einer Punkteteilung zufrieden gewesen.
Dann jedoch rächte sich der frühe Ausfall von Linus, weil die Mannschaft seinen Ausfall konditionell nicht mehr kompensieren konnte und sich somit am Ende Konzentrationsfehler einschlichen. Zudem hatten unsere Jungs in den Schlussminuten auch einfach Abschlusspech. Obwohl man die eigenen Angriffe teilweise sehr schön zum Abschluss brachte, knallte der Ball in dieser Phase 4 mal an die Latte und den Pfosten. Auch der Ansbacher Torhüter war mittlerweile warmgeschossen und so zogen die Ansbacher weg zum vorentscheidenden 26:23. Dennoch kämpften die Jungs bis zum Schluss weiter und konnten noch das letzte Tor zum 27:25 erzielen.
Unterm Strich war es eine tolle Mannschaftleistung und auch die Ansbacher bescheinigten unserer Truppe, dass ein Punkt wohl verdient gewesen wäre.
Ohne die zahlreichen Ausfälle und Fehlzeiten in der bisherigen Saison könnte man mit den gezeigten Leistungen aus den letzten Spielen in der Tabelle sehr weit oben stehen.
So ist es schade, dass die Saison bald vorbei ist und man wohl mit dieser Mannschaft nicht wird weiterarbeiten können. Das Potential und vor Allem die Moral dazu wäre vorhanden.

Es spielten für den HSC: Sebastian Kirschke (Tor), Aaron Thiel (4), Linus Herterich (1), Constantin Schmitt, Calem Bellon, Paul Bützow (8), Hannes Rott (3), Dennis Flegler, Jonah Rott (9)
Strafzeiten: keine !


Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx


dhb-liga3