offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

htmuenchen vs. hscbadneustadt
 15.09.2018 - 20:00 Uhr

HT München - HSC Bad Neustadt

zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Archiv

Bericht: HSC C-Jugend - Nüdlingen

21.03.2016 - Christian Hüther

HSC C-Jugend macht ihr Meisterstück mit deutlichem Sieg gegen die DJK Nüdlingen

von German Ludwig

Jubel, Trubel, Heiterkeit… nach dem Abpfiff, durch den sicher leitenden Schiedsrichter Christoph Brand aus Reichenberg, schallten laute Meistergesänge durch die Bürgermeister-Goebels-Halle. Selbst der kleine Durchhänger nach der Weihnachtspause mit unnötigen, teils aber durchaus verdienten Punktverlusten gegen Mitkonkurrenten brachte die Jungs des HSC nicht aus der Ruhe. Die mehr als verdiente Meisterschaft konnte im letzten Heimspiel gegen einen tapfer gegenhaltenden Gegner eingefahren werden. 7:1, 10:4 und 15:5 die Zwischenresultate bis zum Halbzeitpfiff. Tore aus dem Rückraum, Tempogegenstöße, sowohl einstudierte Spielzüge mit Abschlüssen über die beiden Aussenspieler, als auch perfekte Kreisanspiele führten zur Torflut der ersten 25. Minuten. Im Tor ein glänzend aufgelegter Moritz Rubner, der die doch meist zögerlichen Angriffsbemühungen der Gäste mehrfach zunichte machte. Die Breite des Meisterkaders verdeutlicht die Trefferquote der am Sonntag eingesetzten Spieler, jeder durfte mal ran und konnte sich zur Freude der zahlreich erschienenen Zuschauer in die Torschützenliste eintragen. In der zweiten Halbzeit begnügte man sich dann mit einem Schaulaufen in einem bereits vorentschiedenen Handballspiel. Nun gilt die Konzentration, die anstehenden Qualifikationsturniere ebenso erfolgreich zu gestalten, um in der nächsten Spielzeit widerum erfolgreich sein zu können. Ein großer Dank gilt den scheidenden Trainern, Betreuern, Eltern, dem Cateringteam und nicht zuletzt den Spielern für eine perfekte Spielzeit!

Torschützen des Meisterteams:
Maxi Kubina 7
Kevin Weisheit 6
Elias Johannes 5
Tim Kirschke 3
Jonas Ludwig 1
Niklas Zimmermann 1
Luis Molzberger 1

Spielbericht: HSC C-Jugend - Mellrichstadt

08.03.2016 - Christian Hüther

von German Ludwig

Meiterschaftsentscheidung vertagt -> HSC-Jugend unterliegt in rassigem Derby dem TSV Mellrichstadt mit 19:20 (9:9)

Weiterlesen: Spielbericht: HSC C-Jugend - Mellrichstadt

Bericht: Königsberg - HSC C-Jugend

15.02.2016 - Christian Hüther

Von: Matthias Weisheit 

Spielbericht C-Jugend TV Königsberg – HSC Bad Neustadt 10:25 (4:11)

Einen Kantersieg feierte die HSC-Jugend, die wegen des Fehlens einiger Spieler (Ferien) mit den beiden D-Jugendlichen Pavels Valkovskis und Johannes Schlesinger nach Haßfurt gereist waren. Von Beginn an war es eine sehr einseitige Partie, eine Angriffswelle nach der anderen rollte auf das Heimtor zu, so dass sowohl der Halbzeit-, als auch der Endstand dem Kräfteverhältnis entsprach. Bei konsequenterer und weniger egoistischer Spielweise wäre ein weitaus höheres Resultat möglich gewesen, hervorzuheben sind der sichere Rückhalt im HSC-Tor Moritz Rubner und Pavels Valkovskis, der es bei seinen Kurzeinsätzen auf 4 Tore brachte. Alle anderen Spieler erreichten ihr Normalniveau ohne gegen den überforderten Gegner großartig zu glänzen.

Tore HSC: Maxi Kubina 7, Kevin Weiheit 6, Tim Kirschke 4, Pavels Valkovskis 4, Maxi Flegler 3, Hans Gögel 1


Bericht: Rödental/Wildenheid - HSC C-Jugend

03.03.2016 - Christian Hüther

Von: Matthias Weisheit

HSC-C-Jugend biegt mit souveränen 11:19 Auswärtssieg auf die Zielgerade ein

JSG Rödental/Wildenheid – HSC Bad Neustadt/S. 11:19 (5:10)

Mit einem souveränen Auswärtssieg bei der ebenso noch auf einen der vorderen Plätze ambitionierten JSG Rödental/Wildenheid konnte die HSC-Sieben ihre Tabellenführung nach Minuspunkten (ein Spiel weniger als die Mitbewerber um den Meistertitel) verteidigen. Nach einem nervösen Start, kam der HSC-Express immer besser in Schwung. Lag man nach 5 Minuten mit 1:0 hinten, rollte danach eine Angriffswelle nach der anderen aufs Heimtor, die sowohl mit Tempogegenstößen, feinen Kreisanspielen, Toren aus dem Rückraum und von den Aussenpositionen meist einen erfolgreichen Abschluß fanden. Der HSC zog auf 5:15 davon und fuhr einen jederzeit ungefährdeten 11:19 Erfolg ein. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleitung ist Torhüter Moritz Rubner hervorzuheben, der nicht weniger als 4 Siebenmeter entschärfen konnte. Für den Endspurt um den Meistertitel sind die C-Jugendlichen gerüstet, das nächste Heimspiel findet am Sonntag, den 6.3.2016 um 12 Uhr in der Bürgermeister Göbels-Halle statt, es kommt zum Derby gegen den TSV Mellrichstadt. Über zahlreiche Unterstützung würden sich die ambitionierten Spieler sehr freuen !

Tore für den HSC: Niklas Zimmermann 4, Maxi Kubina 3/1, Pavels Valkovskis 3, Jonas Ludwig 2, Elias johannes 2, Tim Kirschke 1, Dominik Buchmüller 1, Hans Gögel 1, Luis Molzberger 1

Bericht: Hut/Ahorn - HSC C-Jugend

03.02.2016 - Christian Hüther

Von: German Ludwig

HG Hut/Ahorn – HSC Bad Neustadt 14:8 (6:3)

Mit leeren Händen, aber angeschlagenen Spielern kehrte der HSC vom Sonntagmorgenspiel in der Nähe von Coburg zurück. Von Anfang an legten die Hausherren eine sehr rustikale Spielweise an den Tag, Abwehrarbeit stand in der ersten Hälfte beidseitig im Mittelpunkt des Geschehens. Leider versäumte es der Unparteiische frühzeitig ein Signal zu setzen, im Laufe des Spieles wurde es immer ruppiger, auch dies beidseitig. Der erste Torerfolg in diesem Spiel war erst nach 5 Minuten Spielzeit zu vermerken, bereits nach 9 Minuten war Kevin Weisheit nach 3-maligem Rustikalfoul (ohne persönliche Strafen für die Heimmannschaft) mit Hüftprellung aus dem Spiel „genommen“. Ab diesem Zeitpunkt agierte der HSC mit einem Auswechselspieler und lag zur Halbzeit mit 6:3 im Hintertreffen. Nach 13 Minuten der zweiten Halbzeit kam es zur ersten und einzigen HSC-Führung, 7:8. Dachte man nun das Spiel würde sich zu unseren Gunsten neigen, sah man sich leider getäuscht. Von der äußerst aggressiven Stimmung auf dem Parket und auch auf der Zuschauertribüne ließ man sich erneut völligst aus dem Konzept bringen, schoss den über sich hinauswachsenden Torwart der HG Hut/Ahorn warm, er zeigte im Anschluß tolle Paraden und trieb die Angreifer des HSC zur Verzweiflung. Letztendlich unterlag man verdient mit 14:8. Sein letztes Spiel im HSC-Trikot absolvierte Lance Höhme, er wechselt mit sofortiger Wirkung zum HSC Coburg 2000 in die B-Jugend, hierbei wünschen wir ihm viel Erfolg und bedanken uns für die tolle Zeit in unseren Reihen.

Tore HSC: Elias Johannes 3, Maxi Kubina 2, Lance Höhme 2, Maxi Flegler 1,


Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx