offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hscbadneustadt vs. djkwaldbuettelbrunn
 14.07.2018 - 19:30 Uhr

HSC Bad Neustadt - DJK Waldbüttelbrunn

zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Bericht: A-Jugend Quali 3. Runde

17.05.2013 - Christian Hüther

Wie schon in der vergangenen Saison wird die A-Jugend des HSC Bad Neustadt die kommende Runde in der übergreifenden Bezirksoberliga bestreiten. Beim Drittrundenturnier in Waldbüttelbrunn fuhren die Schützlinge von Trainer Michal Panfil souverän den Turniersieg ein. Einzig die Auftaktpartie gegen den TSV Partenstein verlief ein wenig holprig zu Beginn, ehe sich der HSC letztlich verdient durchsetzte.

Gar keine Probleme hatten die Rot-Weißen mit dem HSV Main-Tauber (22:11), der ohne Punkte den letzten Platz im Turnier belegte. Da stand schon vor dem abschließenden Spiel gegen den Gastgeber Waldbüttelbrunn das Erreichen der ÜBOL fest. Dennoch schenkten die Neustädter nicht ab und waren auch in der dritten Partie die stärkere Mannschaft. So stand am Ende der klare erste Rang zu Buche, der Panfil aber insgesamt nur wenig trösten konnte. „Unser Ziel war die Landesliga, was auch unserem Niveau entsprochen hätte. Daher ist das bei unserem Potenzial schon eine herbe Enttäuschung gewesen“, bilanzierte er Trainer. Im Zweitrundenturnier entschieden nur Nuancen über Weiterkommen und Ausscheiden. Geärgert hat das HSC-Lager der Rückzug der Mannschaft aus Altenerding, die beim letzten Turnier den zweiten Platz einnahm, den Platz im Qualiturnier für die Landesliga aber nicht wahrnahm. Das mäßige Abschneiden in den Turnieren sieht Panfil als ein allgemeines Problem in der HSC-Jugend. „Wir haben durch die letzten Jahre ein schlechtes Ranking und bekommen daher immer starke Gegner zu Beginn zugelost. Dazu hat sich dieses Mal viel Pech dazugesellt, dass es mit den Zielen nicht überall geklappt hat“, so der HSC-Jugendkoordinator. Bei seiner A-Jugend schaut er aber jetzt nach vorne. Die Stimmung im Team habe sich nach der Enttäuschung zuletzt verbessert. Er sieht seine neu zusammengestellten Schützlinge auf einem guten Weg, das Team wachse mehr und mehr zusammen. So soll der letztjährige Titel in der ÜBOL verteidigt werden. Außerdem soll wieder mit der zweiten Mannschaft verstärkt gearbeitet werden.

Ergebnisse: HSC – TSV Partenstein 24:19, HSC – HSV Main-Tauber 22:11, HSC – DJK Waldbüttelbrunn 21:14.
Es spielten und trafen für den HSC: Jan Kopij (TW), Jamie Wagenbrenner 18, Jonas Scheinig 6, Tim Volkheimer 10, Michael Schmitt 7, Leopold Schäfer 2, Sascha Thiel 3, Simon Finke 3, Fabian Tatzel 7, Patrick Wilm 1, Christian Fritschek 8, Lukas Hauck 2.

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx


dhb-liga3