offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hscbadneustadt - tsvfriedberg
 22.09.2018 - 19:30 Uhr

HSC Bad Neustadt - TSV Friedberg

zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Bericht: Stadeln - HSC C-Jugend 30:37

04.03.2013 - Christian Hüther

MTV Stadeln – HSC Bad Neustadt 30:37 (15:19)

 Trotz des schon sicheren Landesligatitels bleibt die C-Jugend des HSC Bad Neustadt weiter auf Erfolgkurs und siegte verdient beim Mittelfeldkontrahenten MTV Stadeln. „Es war auch unser Ziel, eine gute Spielleistung hinzulegen und unsere Spitzenstellung zu demonstrieren“, so Meistercoach Rainer Kirchner. Die Ansage vom Trainer fruchtete, seine Schützlinge legten von Beginn an eine konzentrierte Gangart an den Tag und führten so schon früh.

So legten die Gäste durch einen Zwischenspurt über 1:4 auf 4:10 den Grundstein für den 14. Saisonsieg bei gleichzeitig nur einer Niederlage. Die Entscheidung zugunsten der Rot-Weißen war jedoch zur Pause noch nicht gefallen, da sich Stadeln mit allen Kräften wehrte und dem Favoriten in die Suppe spucken wollte. So konnte der Hausherr den Rückstand zur Pause verkürzen.

Dies war jedoch auch der knappeste Abstand aus HSC-Sicht. Nach Wiederanpfiff trotzen die Gäste den personellen Ausfällen von Justus Bördlein, Max Hehn und Luca Firsching, die sich alle krankheitsbedingt abmelden mussten. Die dünne Personaldecke machte sich aber nicht negativ bemerkbar. Die Bad Neustädter legten einen Gang zu, erhöhten ihren Vorsprung auf 18:25 und lagen klar auf der Siegerstraße. Da half Stadeln, analog zur ersten Hälfte, auch ein Zwischenspurt nichts, der sie wiederum auf vier Treffer heranbrachte. Jannik Hanft im HSC-Tor verdiente sich wieder Bestnoten, sodass am Ende ein souveräner Erfolg zu Buche stand. „Wie in der Vergangenheit haben die Jungs sehr souverän und variabel Angriff gespielt. Auch die Abwehr war aufmerksam und packte zu“, freute sich Kirchner. Besonders strahlte er ob der Tatsache, dass er viele Torschützen in der Endabrechnung zählen konnte, was als Beweis für eine geschlossene Mannschaftsleistung gilt.

Es spielten und trafen für den HSC:  Jannik Hanft, Felix Brust 3, Felix Landgraf 3, Benedikt Kleinhenz 5, Linus Geis 9, Moritz Beetz 4, Luca Manger 2, Leon Rastner 11/3.

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx