offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

msggrossbieberaumodau vs. hscbadneustadt
 05.05.2018 - 19:00 Uhr
MSG Groß-Bieberau/Modau - HSC Bad Neustadt
zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Bericht: Nüdlingen - HSC II 21:33

08.12.2013 - Christian Hüther

DJK Nüdlingen – HSC Bad Neustadt II 21:33 (10:16)

Einen ganz souveränen Auftritt legte die Reserve des HSC Bad Neustadt am Samstagabend in Nüdlingen hin. Von Beginn an hatten die Schützlinge von Betreuer Florian Demling das Geschehen im Griff und siegten auch in der Höhe ungefährdet. „Ich bin sehr zufrieden. Das war eine gute Mannschaftsleistung, auch wenn wir das vom Spielstand her gesehen eigentlich noch deutlicher hätten gestalten müssen“, so Demling. Schon zu Spielbeginn waren die Gäste hellwach, legten über das zwischenzeitliche 1:1 auf 2:6 vor, ehe das erste kleine Wellental zu durchschreiten war. Nüdlingen kam näher ran, glich Mitte der ersten Halbzeit sogar wieder aus (8:8). Demling, der zunächst mit einer 5:1-Abwehr spielte, sah mit dieser Formation zu viele einfache, klare Torgelegenheiten des Gegners und stellte danach auf eine defensivere Variante wieder um.  Dies sollte sich prompt bezahlbar machen. Unter anderem durch einen starken Fabian Tatzel im Tor, dem eine gute Leistung attestiert wurde und einen konzentrierten Angriff warf der HSC sechs Tore in Folge und lag so zur Pause mit einem guten Polster in Front.

Weiterlesen: Bericht: Nüdlingen - HSC II 21:33

Bericht: HSC II - Gerolzhofen II 33:28

01.12.2013 - Christian Hüther

HSC Bad Neustadt II – TV Gerolzhofen II 33:28 (19:10)

Die Wundertüte HSC Bad Neustadt II hat sich beim Heimspiel gegen die Reserve aus Gerolzhofen wieder von seiner besseren Seite gezeigt. Am Ende sprang gegen den Tabellensechsten ein recht schmuckloser 33:28-Heimsieg heraus, der die Valkovskis-Sieben wieder auf Rang 3 und damit in Reichweite der Aufstiegsplätze hievt.

Weiterlesen: Bericht: HSC II - Gerolzhofen II 33:28

Bericht: HSC II - Bad Brückenau 31:26

17.11.2013 - Christian Hüther

HSC Bad Neustadt II – FC Bad Brückenau 31:26 (10:10)

Die Reserve vom HSC Bad Neustadt hat sich erfolgreich für die Hinspielpleite gegen Bad Brückenau revanchiert. Nach einer starken zweiten Hälfte siegten die Mannen von Trainer Margots Valkovskis verdient und wahrten so ihre Aufstiegschancen. Zu Beginn sahen die Zuschauer am Samstagabend jedoch eher Handball zum Abgewöhnen.

Weiterlesen: Bericht: HSC II - Bad Brückenau 31:26

Bericht: Partenstein - HSC II 34:28

24.11.2013 - Christian Hüther

TSV Partenstein II – HSC Bad Neustadt II 34:28 (17:16)

Die Reserve des HSC Bad Neustadt bekommt einfach keine Konstanz in seine bisherige Saison hinein. Während Cheftrainer Margots Valkovskis beim Spiel seiner ersten Mannschaft einen Vereinsrekord aufstellte, verlor die zweite Mannschaft mit Trainer Florian Demling in Partenstein und gerät nach der bereits dritten Saisonniederlage im Aufstiegskampf zunehmend unter Druck.

Trotz der am Ende eigenen 28 Treffer lag das Manko eindeutig in der Chancenauswertung in der Offensive. Insgesamt 26 Wurfchancen wurden verballert, davon 14 aus nur sechs Metern. „So kann man kein Spiel beginnen“, stöhnte auch Betreuer Daniel Seith. Nach der 0:1-Führung machte sich dieses Manko schon bemerkbar, Partenstein zog auf 6:3 davon. Schon früh war Matthias Weth auf Bad Neustädter Seiten mit zwei Zeitstrafen belastet und wurde fortan häufig nur noch auf der Außenposition in der Abwehr eingesetzt. Der HSC kam zwar wieder ran, über 12:10 war beim 16:16 unmittelbar vor der Pausensirene wieder der Ausgleich hergestellt. Doch letztlich stand sich der HSC selbst im Weg, obwohl zur Pause noch alles drin war.

Auch nach Wiederanpfiff begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Die Abwehrreihen bekleckerten sich weiter kaum mit Ruhm. „Wir waren nicht aggressiv und clever genug in der Defensive“, beklagte Seith. Über 21:10 zog die TSV-Reserve auf 28:24 und 30:26 davon – die Entscheidung. Zu den vielen Fehlwürfen gesellten sich dann noch zwei verworfene Strafwürfe und zwei glasklare vergebene Chancen über den Gegenstoß. Statt noch einmal die Chance zu nutzen, heranzukommen, machte es der Hausherr besser und entschied die Partie für sich. Da konnten auch die insgesamt 15 Tore von Peter Scheuplein die Niederlage nicht verhindern. Insgesamt stimmten im gesamten Team die Trefferquoten nicht. Zwar ist das Vorderfeld der Tabelle noch in Reichweite, nach der Niederlage steht nun aber nur noch Rang 5 zu Buche – zu wenig für die eigenen Ansprüche.

Tore für Bad Neustadt: Nicolai Voll 1, Tim Rathgeber 1, Peter Scheuplein 15/4, Matthias Weth 4, Benedikt Kern 5, Pascal Mecky 2.

Bericht: Bad Brückenau - HSC II 28:27

27.10.2013 - Christian Hüther

FC Bad Brückenau – HSC Bad Neustadt II 28:27 (12:13)

Einen empfindlichen Rückschlag im Kampf um den Aufstieg hat die Reserve des HSC Bad Neustadt erlitten. In Bad Kissingen, dort spielt Bad Brückenau in dieser Saison aufgrund der Umbauarbeiten an der eigenen Halle, setzte es für die Mannen von Trainer Margots Valkovskis bereits die zweite Saisonniederlage. Der HSC rutschte durch die Pleite auf den vierten Rang ab.

Weiterlesen: Bericht: Bad Brückenau - HSC II 28:27

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx


dhb-liga3