offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

msggrossbieberaumodau vs. hscbadneustadt
 05.05.2018 - 19:00 Uhr
MSG Groß-Bieberau/Modau - HSC Bad Neustadt
zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Abschluss 2013/2014

27.07.2014 - Christian Hüther

Weiterlesen: Abschluss 2013/2014

Bericht: Heilsbronn - HSC A-Jugend 36:39 (19:21)

24.02.2014 - Christian Hüther

Im vorletzten Spiel gegen den TV Heilsbron konnte die A-Jugend des HSC Bad Neustadt nach verletzungsbedingt durchwachsener Saison durch großen Kampfgeist und die Rückkehr des wiedergenesenen Jamie Wagenbrenner auch mit nur einem Auswechselspieler auf der Bank einen 36-39 Sieg einfahren. Mit den zwei Kreisläufern Fabian Tatzel und Sascha Thiel im Angriff und einer 5-1 Abwehr brachte die Mannschaft um Dubravko Bilic den heutigen Gegner so aus dem Konzept, das man im gesamten Spielverlauf nie in Rückstand geriet.  Beide Teams schenkten sich in einem insgesamt schnellen Spiel nichts, wobei vor allem in der Abwehr noch konzentrierter hätte agiert werden können. Aber auch Dank eines sehr gut aufgelegten Jan Kopij im Tor, der etliche Konter auf den Weg schickte, gelang ein lang ersehnter Sieg, bei dem sich jeder Spieler in die Torschützenliste eintragen konnte. Das letzte Spiel bestreitet die Mannschaft dann daheim am 16.3. gegen den TSV Partenstein.

HSC Bad Neustadt: Jamie Wagenbrenner 19/1, Jonas Scheinig 3, Tim Volkheimer 7, Jan Kopij (TW), Lukas Hauck 1, Sascha Thiel 1, Simon Finke 4, Fabian Tatzel 4.

Bericht: Ansbach - HSC A-Jugend 29:32 (14:17)

07.10.2013 - Christian Hüther

Zweiter Saisonsieg für die A-Jugendlichen des HSC, die damit einen gelungenen Saisonstart feierten. Der HSC kam dabei gleich gut in die Partie hinein, fing den Ball aus den Händen der Hausherren von Ansbach und erspielten sich schnell eine 3:0-Führung. Die Ansbacher gingen dabei laut HSC-Coach Dieter Schulz hochmotiviert und mit voll besetzter Auswechselbank zu Werke. Dennoch spielte der HSC ruhig weiter und baute den Vorsprung auf zwischenzeitlich fünf Treffer aus (5:10). Die Bad Neustädter Aktionen wirkten wesentlich effektiver und abgeklärter. Der HSC lag so dauerhaft in Führung, Ansbach war zur Pause aber noch in Reichweite.

Nach Wiederanpfiff wurde der treffsicherste HSC'ler Jamie Wagenbrenner weiter oft in Manndeckung genommen, trotzdem konnte er noch gute Akzente im Angriffsspiel setzen. Auch die beiden Torleute Fabian Tatzel und Jan Kopij zeigten wieder eine gute Leistung, konnten aber auch nicht verhindern, dass Ansbach nie wirklich abzuschütteln war und in der Endphase sogar auf einen Treffer verkürzen (27:28). Doch gewitzte Aktionen und wichtige Tore von Tim Volkheimer, sowie die Leistung von Lukas Hauck und Sascha Thiel sorgten dafür, dass Ansbach nie näher als dieses eine Tor herankam und am Ende dem HSC unterlag. Einzig einige Alibieanspiele an den Kreis und die Außenpositionen missfielen Schulz, sowie nachlassende Kondition bei einigen Spielern. Insgesamt war jede Menge Kampfgeist nötig, um die Punkte auf die weite Rückfahrt mitzunehmen.

Tore für den HSC: Jamie Wagenbrenner 11/4, Emanuel Voll 4/1, Jonas Scheinig 3, Tim Volkheimer 6, Lukas Hauck 2, Jonathan Mack 3, Simon Finke 3.

Bericht: A-Jugend - Stadeln 33:30

14.10.2013 - Christian Hüther

Die HSC A-Jugend kam gegen die Gäste aus Stadeln gut in die Partie hinein. Der sehr sarke Rückhalt der HSC-Keeper, vor allem von Fabin Tatzel, sicherte eine frühzeitige Führung (5:1). Der Angriff zeigte sich im Vergleich zu den letzten Wochen laut Trainer Dieter Schulz um einiges verbessert, vor allem Jonathan Mack und Simon Finke in 1:1-Aktionen. Zwischenzeitlich kam Stadeln wieder näher heran (6:5,9:7), da der HSC an diesem Tag das Pfostenpech an den Fingern kleben hatte. Tim Rathgeber traf diesen gleich viermal. Insgesamt war Schulz mit der Mannschaftsleistung zufrieden, die Mannschaft habe ein gutes und kämpferisches Spiel gezeigt. Auch in der engen Situation kurz vor dem Ende (31:30) bewahrte der HSC kühlen Kopf und siegte mit zwei abschließenden Treffern in Folge. Der Lohn ist die Tabellenführung mit 6:0-Zählern.

Schulz hob dabei die Leistungen von Jamie Wagenbrenner und Fabian Tatzel heraus.

Tore für den HSC: Moritz Stöhr 1, Jamie Wagenbrenner 10/2, Emanuel Voll 6, Tim Rathgeber 2, Jonathan Mack 5, Simon Finke 6.

Spielbericht: HSC A-Jugend - Kitzingen 35:25

30.09.2013 - Christian Hüther

HSC Bad Neustadt - SG Kitzingen/Mainbernheim 35:25 (15:9)

Auch die A-Jugend des HSC startete erfolgreich in die Saison in der ÜBOL. Gegen die SG Kitzingen/Mainbernheim siegte die Sieben von Trainer Dieter Schulz souverän. Schon früh legten die Bad Neustädter mit einem 6:0-Lauf zum 7:1 den Grundstein zum Sieg. Dies lag an einer guten Angriffsleistung mit starken Leistungen der beiden Torhüter Jan Kopij und Fabian Tatzel. Zur Pause lag der HSC auch dank einer guten Deckungsarbeit mit 6 Treffern vorne.

Im zweiten Abschnitt ließ die HSC-Defensive zwar etwas nach, im Angriff zeigte sich der Gastgeber aber weiter treffsicher und lag so konstant deutlich in Führung. Als beste Torschützen taten sich Jamie Wagenbrenner und Tim Volkheimer hervor. "Das war insgesamt eine sehr zufriedenstellende Leistung", lobte Schulz sein Team.

Tore für den HSC: Jamie Wagenbrenner 8/1, Emanuel Voll 5/2, Jonas Scheinig 2, Tim Volkheimer 6, Tim Rathgeber 4, Lukas Hauck 1, Jonathan Mack 4, Simon Finke 1, Christian Fritschek 4, 

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx


dhb-liga3