offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hscbadneustadt - tsvfriedberg
 22.09.2018 - 19:30 Uhr

HSC Bad Neustadt - TSV Friedberg

zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Bericht: Friedberg/Dasing - HSC B-Jugend 21:25

11.02.2014 - Christian Hüther

Von: Sophie Bördlein

Es war eines jener Spiele, das wohl keiner der Beteiligten so schnell vergessen wird: Als kein Zuschauer in der Halle in Friedberg noch einen Pfifferling auf die B-Jugend des Bad Neustadt gewettet hätte, kam diese auf beeindruckende Weise zurück und nahm die zwei wichtigen Punkte im Kampf um dein Einzug in die Spitzengruppe der Handball-Bayernliga mit nach Hause.

Der enttäuschende Pausenstand von 13:7 für die Gastgeber der Spielgemeinschaft Friedberg- Dasing konnte sicherlich nur zu einem kleinen Teil mit der dreistündigen Anfahrt, der dünnen Spielerdecke und den vielen leichten Blessuren der HSC-Akteure erklärt werden. Trainer Rainer Kirchner machte dafür vielmehr die zahlreichen Fehlwürfe, Abspielfehler und Unkonzentriertheiten im Abwehrverhalten seiner Jungs verantwortlich. Und die bekamen in der Pause eine kurze aber solch heftige Ansprache ihres Coaches um die Ohren gedonnert, dass in der zweiten Halbzeit ein völlig verändertes HSC-Team mit Vehemenz daran ging, das schon lägst verloren geglaubte Spiel zu drehen. Ihr kampfstarker Tempohandball, auf den man in der ersten Hälfte vergeblich gewartet hatte, führte dazu, dass man nach zehn Minuten bereits den 15-15 Ausgleich verzeichnen konnte. Emotional und mannschaftlich geschlossen kämpften sich die Nachwuchshandballer des HSC durch eine zähe Phase, bevor sie sich nach dem 19:19 immer weiter absetzen konnten und den Tabellenachten aus der Nähe von Augsburg letztlich doch deutlich mit 25:21 bezwingen konnten.

Wenn man jemanden aus der letztlich doch noch homogen auftretenden Mannschaft des HSC herausheben möchte, wäre dies sicherlich der abermals souverän agierende Keeper Luca Firsching mit 22 gehaltenen Bällen. Auch Benedikt Kleinhenz, der in der zweiten Hälfte 9 Tore erzielte, ohne sich einen einzigen Fehlwurf zu leisten, verdient Anerkennung.

Bleibt nur zu hoffen, dass die Jungs von Coach Kirchner am nächsten Samstag um 16:00 Uhr mit derselben Einstellung zu Werke gehen, wenn es in der Bürgermeister-Goebels-Halle gegen den ewigen Derby-Rivalen und Tabellennachbarn aus Rimpar geht. Mit einem Sieg wäre den Neustädtern der mehr als erfreuliche 5. Tabellenplatz in der Bayernliga wohl nicht mehr zu nehmen.

Felix Landgraf 2 - Patrick Wilm - Geis Linus 6 - Stöhr Moritz - Kleinhenz Benedikt 10 -

Bördlein Justus 3 - Rastner Leon 1 - Lisitsyn Nikita - Fey Christian 4 - Wegele Daniel - Firsching Luca.


Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx