offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hscbadneustadt - tsvfriedberg
 22.09.2018 - 19:30 Uhr

HSC Bad Neustadt - TSV Friedberg

zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Bericht: HSC B-Jugend - Rimpar 22:36

16.02.2014 - Christian Hüther

Von: Sophie Bördlein


Das ewige Derby der Lokalrivalen aus Bad Neustadt und Rimpar, letzten Samstag in der Altersklasse der B-Jugend ausgetragen, entwickelte diesmal kaum Brisanz, weil die Partie von Anfang an recht einseitig verlief. Die enttäuschten Zuschauer in der Bürgermeister-Goebels-Halle mussten miterleben, wie ihre sonst so wacker kämpfenden Jungs einfach nicht die Partie fanden. Man hatte zu keinem Zeitpunkt der fair geführten und von den beiden Schiedsrichtern souverän geleiteten Begegnung das Gefühl, dass die Neustädter die Gäste aus Rimpar ernsthaft in den Griff bekommen könnten.

Bis zum Stand von 4:4 konnte man die Begegnung noch ausgeglichen gestalten. Von da an schlichen sich aber immer mehr Fehler ins Abwehrverhalten der Mannschaft von Coach Rainer Kirchner ein, sodass die starken Rückraumschützen der Rimparer eins ums andere Mal die Lücken fanden, um zum Abschluss zu kommen. Vor allem in Überzahl zeigten die Gäste Geduld und Geschick, indem sie den Ball solange zirkulieren ließen, bis sich auf den Außenpositionen Räume boten, die zumeist eiskalt genutzt wurden. So nahm es nicht wunder, dass man mit einem Halbzeitstand von 11: 19 in die Kabinen ging.

Die zweite Hälfte verlief ähnlich einseitig wie die erste, auch wenn die taktische Umstellung der Neustädter Abwehr auf Manndeckung zeitweise die Rimparer Angriffsmaschinerie ins Stocken brachte. Im Angriff der Jungs aus der Rhön lief aber einfach zu wenig, um den Rückstand entscheidend zu verringern. Der im Hinspiel in Rimpar (25:25) noch souverän auftrumpfende Rückraum blieb aufgrund der robust und schnell agierenden Deckung der Gäste stumpf. Auch die sonst so gefürchteten flüssigen und technisch feinen Spielzüge der Neustädter kamen gegen die körperlich deutlich überlegenen Rimparer nicht recht zur Geltung. So entsprach der recht deutliche Entstand von 22:36 letztlich durchaus dem Spielverlauf.

Jetzt heißt es „Kopf hoch!“ für die Jungs von Coach Kirchner, damit sie in den ausstehenden drei Partien ihren hervorragenden 5. Tabellenplatz noch verteidigen können. Ihr ärgster Konkurrent dabei sind ausgerechnet die Rimparer, die durch ihren Sieg den Rückstand auf den HSC auf zwei Punkte verringern konnten.

Torschützen:

Kleinhenz Benedikt 8 - Leon Rastner 4/1 - Bördlein Justus 1 - Fey Christian 5/1 - Landgraf 2 - Geis Linus 1 - Frank Gabriel 1


Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx