offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

msggrossbieberaumodau vs. hscbadneustadt
 05.05.2018 - 19:00 Uhr
MSG Groß-Bieberau/Modau - HSC Bad Neustadt
zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Bericht: HSC C-Jugend- Karlsfeld

01.03.2015 - Christian Hüther

Von: Torsten Kirschke 

Nur knapp am Sieg vorbei!

Am vergangenen Samstag erwartete der HSC den amtierenden Tabellenzweiten, den TSV Karlsfeld, in der Bürgermeister-Göbels-Halle.
Der Gegner ist bereits durch mehrere Aufeinandertreffen bestens bekannt und einen Spielausgang wie in der Hinrunde wollte man einstimmig nicht mehr zulassen. In der Kabine herrschte eine höchst konzentrierte Stimmung und letzte strategische Anweisungen wurden von den Jungs regelrecht aufgesaugt.

Um 16:00 Uhr begann die Partie. Gleich nach dem ersten Ballverlust setzte sich der TSV Karlsfeld mit drei Toren ab. In der 4. Minute fiel das erste Tor der HSC‘ler zum 1:3. Es sollte weitere 5 Minuten dauern bis der erste Ausgleich zum 6:6 erfolgte. Ein weiteres Mal mobilisierte Karlsfeld all seine Kräfte und zog erneut mit drei Toren davon. Erst kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit kam das Team vom HSC bis auf ein Tor heran. 8 Sekunden vor Abpfiff wurde der Gast mit der ersten 2 Minuten Strafe für ihr Foul am Kreis belohnt. Der 7m – Wurf wurde anschließend souverän von Jonah Rott verwandelt
Halbzeitstand 15 : 16.

Beide Mannschaften begannen zuerst ausgeglichen die zweite Hälfte des Spiels. Zirka 10 Minuten lang konnte sich keiner der beiden Kontrahenten absetzen, doch dann stellte sich eine kleine Schwächephase bei unseren Mannen ein. Begünstigt durch schmerzhafte Fouls und einer blutenden Lippe konnte sich Karlsfeld erneut mit einem 5-Tore-Polster (19:24) vermeintlich in Sicherheit wähnen. Dies veranlasste Michal Panfil zu einer Auszeit, um den Kampfgeist der Jungs wieder zu erwecken. Belohnt wurden die Worte des Trainers mit 6 Toren ohne Gegentreffer infolge zum Stand von 25:24.
Die letzten 10 Spielminuten entwickelten sich zu einem wahren Krimi. Keine Mannschaft wollte die Halle als Verlierer verlassen. Zum Schluss verließen dem HSC allerdings die Treffsicherheit und so endete die Partie leider mit einer 30:31 Niederlage.

Es spielten und trafen:

Sebastian Kirschke (TW), Kevin Weisheit, Constantin Schmitt, Maximilian Flegler, Elias Johannes 1, Jonas Schmitt 1, Maximilian Kubina 2, Lance Höhme (TW), Moritz Rubner (TW), Jonah Rott 12, Hannes Rott 7, Moritz Beetz 7

Moritz Beetz beim Torwurf

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx


dhb-liga3