offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hscbadneustadt - tsvfriedberg
 22.09.2018 - 19:30 Uhr

HSC Bad Neustadt - TSV Friedberg

zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Bericht, 1.Spieltag: Hannover - HSC 29:25

31.08.2014 - Christian Hüther

Der gesamte Rückraum lahmt

HSC legt Fehlstart hin – Noch einige Baustellen für Coach Margots Valkovskis

Handball (ba)

3. Liga Ost Männer
HSV Hannover – HSC Bad Neustadt 29:25 (14:11)

Der HSC Bad Neustadt hat den Saisonauftakt in den Sand gesetzt und kehrte aus Hannover mit einer 25:29-Niederlage nach Hause zurück. Die Niederlage hatten die Verantwortlichen nicht einkalkuliert. „Wir waren aber selbst schuld“, so Coach Margots Valkovskis. „Wer sich 24 Fehlwürfe und 16 technische Fehler leistet, kann kaum gewinnen.“ Dies bestätigte sich in dieser Partie, in der es den Saalestädtern vor allem an Durchschlagskraft fehlte.

Weiterlesen: Bericht, 1.Spieltag: Hannover - HSC 29:25

Vorbericht, 1. Spieltag: Hannover - HSC

29.08.2014 - Christian Hüther

Das Ziel heißt Auswärtssieg

Saisonauftakt führt den HSC Bad Neustadt in die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover

Handball (ba)
3. Liga Ost Männer

Samstag, 30. August, 19 Uhr:
HG Köthen – TSV Burgdorf II
Samstag, 30. August, 19.30 Uhr:
HSV Hannover – HSC Bad Neustadt
ESV Lok Pirna – HSG Rodgau Nieder-Roden
Sonntag, 31. August, 16.30 Uhr:
HSV Bad Blankenburg – HC Elbflorenz
Sonntag, 31. August, 17 Uhr:
Northeimer HC – SV Anhalt Bernburg
TV Groß-Umstadt – SG LVB Leipzig
Dessau-Roßlauer HV – MSG Gr.-Bieberau


HSV Hannover – HSC Bad Neustadt

Zum Start in die neue Saison der Dritten Handballliga Ost hat der Spielleiter dem HSC Bad Neustadt gleich eine weite Reise verpasst, es geht in die niedersächsische Landeshauptstadt. Dort treffen die Schützlinge von Margots Valkovskis, die in der letzten Saison noch die Vizemeisterschaft in der Südstaffel feierten, auf ein ebenfalls umgruppiertes Team. Der gastgebende HSV Hannover belegte in der Saison 2013/14 den sechsten Platz der Nordstaffel.

Weiterlesen: Vorbericht, 1. Spieltag: Hannover - HSC

Margots Valkovskis trotz der Niederlage zufrieden

10.08.2014 - Christian Hüther

Testspiel
DJK Rimpar Wölfe – HSC Bad Neustadt 26:24 (13:11)

Ganz unterschiedlich fielen die Kommentare der beiden Trainer nach diesem Testspiel aus, das der HSC Bad Neustadt erwartungsgemäß verlor. Eine Woche vor dem Saisonstart der 2. Liga – die „Wölfe“ müssen nach Dormagen reisen – gab es bei ihnen noch viel Sand im Getriebe, vor allem mit der Abwehrarbeit durfte Coach Jens Bürkle nicht zufrieden gewesen sein.

Weiterlesen: Margots Valkovskis trotz der Niederlage zufrieden

Saisonvorschau 2014/2015

29.08.2014 - Christian Hüther

Von: Rhön-und Saalepost (https://www.rhoenundsaalepost.de/lokalsport/aktuelles/art2829,211657)

Weitere Artikel zum Saisonstart unter http://www.rhoenundsaalepost.de/lokalsport/


 Valkovskis bastelt noch am Feintuning

Der Spielertrainer des HSC Bad Neustadt geht trotz einer schwierigen Vorbereitung zuversichtlich in die Saison

Drei, zwei, eins – meins. Nach drei zweiten Plätzen in Serie nehmen die Handballer des HSC Bad Neustadt einen weiteren Anlauf auf die Drittligameisterschaft. Nach einem Jahr in der Südstaffel jagen sie ihrem Traum wieder in der Ostgruppe hinterher. „Als Sportler will man kein Spiel verlieren. Ich spreche nicht vom Aufstieg, aber es ist doch erlaubt zu sagen: Ich will Meister werden“, sagt Margots Valkovskis erfrischend offen. Der Lette (37) ist neuer Spielertrainer der Rot-Weißen, die am Samstag (19.30 Uhr) mit einem Auswärtsspiel beim HSV Hannover in die Saison 2014/15 starten.

Nach der vergangenen Spielrunde hatte Matthias Obinger nach viereinhalb Jahren in Bad Neustadt entnervt das Handtuch geworfen. Nicht nur, dass es wieder nicht mit dem Titel geklappt hatte, ließ ihn verzweifeln. Der Versuch, die für den Aufstieg nötigen Sponsorengelder – die Rede war von 150 000 Euro zusätzlich – einzusammeln, war gescheitert. Ein Lizenzantrag für die Zweite Bundesliga wurde nicht erstellt. Sprich: Selbst wenn der HSC den Titel geholt hätte, wäre er Drittligist geblieben. Es kam die Zeit der Unkenrufer. Die prophezeiten, es drohe der Abgang großer Teile der Mannschaft und der Abstiegskampf.

Weiterlesen: Saisonvorschau 2014/2015

HSC Bad Neustadt verliert sein erstes Testspiel

27.07.2014 - Christian Hüther

Der erste Auftritt des Handball-Drittligisten HSC Bad Neustadt in einer Reihe anstehender Vorbereitungsspiele endete gegen den TSB Horkheim mit einer 26:31-(14:16)-Niederlage. Doch dies löste weder bei den Verantwortlichen des HSC noch den Zuschauern größere Verstimmung aus. „Das Ergebnis kommt für mich nicht überraschend“, sagte Trainer Margots Valkovskis, „wir hatten am Vorabend zum ersten Mal mit dem Ball trainiert und bis dahin nur Kondition gebolzt.“ Da war es nicht verwunderlich, dass die Bad Neustädter Feldspieler, die bis auf die angeschlagenen Gary Hines und Florian Bley alle zum Einsatz kamen, in den 60 Minuten trotz schwüler Temperatur in der Halle kräftemäßig durchhielten, aber noch Verbesserungspotenzial im Zusammenspiel und beim Torwurf verrieten. Außerdem probierte Valkovskis, der sich die gesamte zweite Halbzeit von der Bank aus ansah – „da kann man einfach besser beobachten als aus dem Feld heraus“ – viel aus. Viel Einsatzzeit bekam Neuzugang Lukas Böhm (im Bild), der auf der halbrechten Seite durchaus zu überzeugen wusste. Auf Linksaußen fehlte Felix Wolf, der sein Fehlen so erklärte: „Aus Studiengründen werde ich nur für die zweite Mannschaft zur Verfügung stehen.“

Tore für Bad Neustadt: Kern 1, Schmitt 2, Feuchtmann Perez 4, Djuricin 6/2, Wicklein 5, Gerr 2, Leskovec 2, Böhm 4.

Quelle: Rhön- und Saalepost (28.07.14)

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx