offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hscbadneustadt - tsvfriedberg
 22.09.2018 - 19:30 Uhr

HSC Bad Neustadt - TSV Friedberg

zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Bericht: HSC II - Marktsteft

25.01.2015 - Christian Hüther

HSC Bad Neustadt II – TV Marktsteft 20:28 (12:14). Auch der Trainerwechsel unter der Woche von Margots Valkovskis auf Dubravko Bilic hat für den HSC Bad Neustadt II ganz kurzfristig zu keiner Besserung geführt. Gegen die Gäste vom TV Marktsteft zog die Drittligareserve wie schon im Hinspiel deutlich den Kürzeren.

Dabei boten die Hausherren dem Tabellenzweiten zunächst noch die Stirn. In Abwehr und Angriff machten die Rot-Weißen wenig Fehler, die 3:1-Führung ganz zu Beginn der Partie machte Hoffnung auf einen Außenseitersieg. Marktsteft ließ sich davon aber wenig beeindrucken, konnte beim Stand von 7:7 wieder ausgleichen. In der Folgezeit spielte der HSC mit einem guten Jonas Kortmann im Tor weiterhin solide, sah sich aber nach einem TV-Doppelschlag kurz vor der Pausensirene im Hintertreffen.

Im zweiten Abschnitt machten sich die spielerischen Vorteile des Favoriten aber mehr und mehr bemerkbar. Den Bad Neustädtern fiel im Angriff nur noch wenig ein, die Durchschlagskraft im Angriff ging ihnen bei vielen Fahrkarten ab. Dies lag auch an einem immer stärkeren Abwehrbollwerk des TV. So konnte Marktsteft einige schnelle Konter fahren und den Vorsprung durch die einfachen Tempogegenstöße entscheidend ausbauen. Über 14:14 war der eingeplante Gästesieg nach einem 11:1-Lauf schon Mitte der zweiten Halbzeit eingefahren. „Da waren dann bei uns die Köpfe unten“, musste HSC-Betreuer Hans-Peter Endres konstatieren. Die vielleicht zu vielen Wechsel im ersten Spiel vom engagierten Neutrainer Bilic sollten ihre Wirkung ebenfalls verfehlen. Die Gäste aus dem Kitzinger Raum spielten die Partie, angeführt von den beiden besten Torschützen Florian Lang und Markus Paulus, solide nach Hause und hatten letztlich nach anfänglichen Problemen keine Schwierigkeiten mehr. Die HSC-Reserve geht nach der erneuten Heimniederlage mit großen Schritten dem direkten Abstieg entgegen. „Nächste Woche in Rödelsee ist schon unsere letzte Chance“, greift Endres nach dem letzten Strohhalm.

Tore für Bad Neustadt: Felix Wolf 5, Jamie Wagenbrenner 8/2, Tim Rathgeber 3, Florian Bley 1, Benedikt Kern 3

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx