offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

BrooklynUnited-676x676 vs. hscbadneustadt
 16.08.2018 - 20:30 Uhr

TV 1861 Erlangen-Bruck - HSC Bad Neustadt

zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Spielberichte

Bericht: Mainfranken - HSC B-Jugend

07.11.2017 - Christian Hüther

Von: German Ludwig

HSG Mainfranken - HSC Bad Neustadt 27:16 (13:9)

Richtig schön verschaukelt worden, das ist das Fazit des Auswärtsspieles in Kitzingen, die Niederlage in der Höhe entspricht in keinster Weise den Spielanteilen und dem Kräfteverhältnis. Mit einem sehr starken Beginn der HSC-B-Jugend bis zum Einschreiten des jungen und sehr einseitig leitenden Schiedsrichters ein Duell auf Augenhöhe, bis zum Zwischenstand von 7:7 wogte das Spiel ausgeglichen hin und her. Dann allerdings kippte das Spiel mit recht einseitig getroffenen Siebenmeterentscheidungen zu Gunsten des Hausherren, deren Anhang auch sehr provozierend auf die Zuschauer des Gastes einwirkten, das war unterste Schublade.

Mit stoischer Ruhe bewahrten die Jungs des HSC die Ruhe während der bedauerlichen Schaukelfahrt, sowohl spielerisch, als auch kämpferisch war das eine beeindruckende Leistung, die aber aus genannten Gründen nicht zu einem erfolgreichen Abschluß des Spieles führen konnte. Im März 2018 kommt es zum Rückspiel, welches schon mit großer Spannung erwartet wird. Der Spielverlauf selbst ist mit Worten nicht zu beschreiben, denn dazu fehlte schlichtweg das Gleichmaß an Bewertung identischer Spielsituationen.

Für den HSC erfolgreich:
Maxi Kubina 4, Maxi Flegler 4, Kevin Weisheit 4, Jonas Ludwig 2, Maxi Damm 1, Tim Kirschke 1


Derbysieg der B-Jugend!

03.11.2017 - HSC Bad Neustadt

HSC Bad Neustadt – DJK Nüdlingen 21:15 (9:6)

Von Beginn an zeigte die HSC B-Jugend eine konzentrierte und koordinierte Leistung gegen den Nachbarn aus Nüdlingen.

Was in den vorherigen Spielen vermisst wurde, plötzlich alles wieder abrufbar, Positionsspiel, einstudierte Spielzüge und ein Teamgeist, der hervorragend war. Aus allen Positionen wurden Tore erzielt, positiv bemerkbar machte sich das Mitwirken des wiedergenesenen Kevin Weisheit, der über die Außenposition sich mit 4 Toren am Torreigen beteiligen konnte. Rundum ein gelungener Auftritt, den es nun am kommenden Samstag im Auswärtsspiel bei der HSG Mainfranken zu bestätigen gilt.

Für den HSC am Start: Moritz Rubner, Djorde Dukic, Elias Johannes (5), Tim Kirsche (5), Kevin Weisheit (5), Maxi Flegler (3), Jonas Ludwig (2), Maxi Kubina (1), Maximilian Damm

Bericht: German Ludwig

Bericht: HSC B-Jugend- Heidingsfeld

16.10.2017 - Christian Hüther

Von: German Ludwig

HSC Bad Neustadt – TG Heidingsfeld 14:28 (3:14)

Einen „gebrauchten“ Sonntag gegen eine in allen Belangen überlegene TG Heidingsfeld erwischte die B-Jugend des HSC Bad Neustadt. Nicht nur am gut aufgelegten Gästetorhüter, sondern an der Überlegenheit des Gegners biss sich der HSC die Zähne aus. Alles was in den ersten 3 Saisonspielen hervorragend gelang wurde an diesem Tage vermisst, der Halbzeitstand von 3:14 sprach eine deutliche Sprache. Mit hängenden Köpfen schlich man in die Kabine, die 2. Spielhälfte konnte dann relativ offen gestaltet werden, wozu auch Goalie Djorde Dukic mit einigen tollen Paraden beitrug. Überschattet wurde die Partie von der Verletzung Kevin Weisheits, der sich bei einer unglücklichen Gegnerberührung kurz vor Spielende eine klaffende Platzwunde zuzog und per Krankenwagen zur ärztlichen Versorgung abtransportiert werden musste.

Statement Trainer Maxi Schmitt: „ Als erstes möchte ich meinem Spieler Kevin Weisheit eine schnelle und gute Genesung wünschen, wir brauchen ihn schnellstmöglichst wieder fit im Team. Herzlichen Glückwunsch an die TG Heidingsfeld, auch in dieser Höhe war der Sieg hochverdient, sie waren das bessere Team an diesem Tage. Wir wirkten nicht ausgeschlafen und haben in leider vielen Situationen überhastet abgeschlossen, wirkten uninspiriert, haben die erste Halbzeit verschlafen und früh den Kopf hängen lassen. Aus dieser Niederlage kann man nur lernen, positiv dass die Jungs dennoch dagegenhielten und die zweite Halbzeit offen gestalten konnten.“

Tore HSC: Elias Johannes 4, Kevin Weisheit 3, Maxi Flegler 2, Jonas Ludwig 2, Hans Görgel 1, Maxi Damm 1, Maxi Kubina 1

Bericht: Schweinfurt - HSC B-Jugend

23.10.2017 - HSC Bad Neustadt

Von: German Ludwig

MHV Schweinfurt – HSC Bad Neustadt 22:20 (10:9)

Eine völligst unnötige, vermeidbare Niederlage handelten sich die HSC B-Jugendlichen am Sonntag beim Gastspiel gegen den MHV Schweinfurt ein.
Enttäuschend die Darbietung, Nichts von den von Trainer Maxi Schmitt geforderten Anweisungen war man in der Lage aufs Parkett zu bringen, nichtmal nach den deutlichen Ansprachen in den notwendig gewordenen Auszeiten. Hektik, Ballverluste, Abspielfehler, fehlende Körperspannung, das Spiel plätscherte langsam vor sich hin, am Ende stand man mit leeren Händen da. Hervorzuheben, daß die beiden C-Jugendlichen Pavels Valkovskis und Dominic Buchmüller es verstanden, wenigstens etwas Struktur ins Spiel zu bekommen. Die Kaderspieler der B-Jugend hingegen enttäuschten auf ganzer Linie, lediglich Elias Johannes mit 7 erzielten Toren erfüllte die Traineranforderungen. Da wird unter der Woche viel Aufbauarbeit notwendig sein, um am kommenden Wochenende in die Erfolgsspur des Saisonstartes zurück zu kommen.

Tore HSC: Elias Johannes 7, Pavels Valkovskis 6, Jonas Ludwig 3, Tim Kirschke 2, Dominik Baumüller 2

Bericht: Würzburg - HSC B-Jugend

09.10.2017 - HSC Bad Neustadt

Von: German Ludwig

HSC-B-Jugend gewinnt Spitzenspiel

TG 48 Würzburg – HSC Bad Neustadt 15:22 (5:11)

In einem begeisternden Spiel seitens der HSC-B-Jugend, welches bis zur Halbzeit entschieden schien, konnte der HSC Bad Neustadt seine Spitzenposition bestätigen. In einer furiosen ersten Halbzeit um einen erneut sehr überzeugenden Torhüter Moritz Rubner konnte ein beruhigend aussehender Vorsprung von 6 Toren herausgespielt werden. Sehr schöne Kombinationen über den Kreis, über Aussen, als auch Tore aus dem Rückraum (Elias Johannes 7, Maxi Flegler 5) zeigten die Früchte der Trainingseinheiten von Trainerduo Maxi Schmitt/Steffen Kubina. Nach der Halbzeit schaltete man (unbewusst) einen Gang zurück, ein kurzer Durchhänger der den Hausherren auf 14:17 heranbrachte. Dennoch kam der Erfolg nie in Gefahr, konzentriert ging man die Restspielzeit an und konnte das Spiel letztendlich hochverdient mit 15:22 für sich entscheiden.
Fazit: Sind alle Spieler an Bord, so ist man in dieser Liga auf einem guten Wege, die eben erst begonnene Saison äußerst erfolgreich zu gestalten.

Für den HSC erfolgreich:
Elias Johannes 7, Maxi Flegler 5, Pavels Valkovsiks 3, Jonas Ludwig 3, Kevin Weisheit 3, Hans Gögel 1

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx