offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hsc-coburg vs. hscbadneustadt
 04.03.2018 - 16:00 Uhr
HSC 2000 Coburg II - HSC Bad Neustadt 
zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Spielberichte

Bericht: HSC B-Jugend- Heidingsfeld

16.10.2017 - Christian Hüther

Von: German Ludwig

HSC Bad Neustadt – TG Heidingsfeld 14:28 (3:14)

Einen „gebrauchten“ Sonntag gegen eine in allen Belangen überlegene TG Heidingsfeld erwischte die B-Jugend des HSC Bad Neustadt. Nicht nur am gut aufgelegten Gästetorhüter, sondern an der Überlegenheit des Gegners biss sich der HSC die Zähne aus. Alles was in den ersten 3 Saisonspielen hervorragend gelang wurde an diesem Tage vermisst, der Halbzeitstand von 3:14 sprach eine deutliche Sprache. Mit hängenden Köpfen schlich man in die Kabine, die 2. Spielhälfte konnte dann relativ offen gestaltet werden, wozu auch Goalie Djorde Dukic mit einigen tollen Paraden beitrug. Überschattet wurde die Partie von der Verletzung Kevin Weisheits, der sich bei einer unglücklichen Gegnerberührung kurz vor Spielende eine klaffende Platzwunde zuzog und per Krankenwagen zur ärztlichen Versorgung abtransportiert werden musste.

Statement Trainer Maxi Schmitt: „ Als erstes möchte ich meinem Spieler Kevin Weisheit eine schnelle und gute Genesung wünschen, wir brauchen ihn schnellstmöglichst wieder fit im Team. Herzlichen Glückwunsch an die TG Heidingsfeld, auch in dieser Höhe war der Sieg hochverdient, sie waren das bessere Team an diesem Tage. Wir wirkten nicht ausgeschlafen und haben in leider vielen Situationen überhastet abgeschlossen, wirkten uninspiriert, haben die erste Halbzeit verschlafen und früh den Kopf hängen lassen. Aus dieser Niederlage kann man nur lernen, positiv dass die Jungs dennoch dagegenhielten und die zweite Halbzeit offen gestalten konnten.“

Tore HSC: Elias Johannes 4, Kevin Weisheit 3, Maxi Flegler 2, Jonas Ludwig 2, Hans Görgel 1, Maxi Damm 1, Maxi Kubina 1

Bericht: Würzburg - HSC B-Jugend

09.10.2017 - HSC Bad Neustadt

Von: German Ludwig

HSC-B-Jugend gewinnt Spitzenspiel

TG 48 Würzburg – HSC Bad Neustadt 15:22 (5:11)

In einem begeisternden Spiel seitens der HSC-B-Jugend, welches bis zur Halbzeit entschieden schien, konnte der HSC Bad Neustadt seine Spitzenposition bestätigen. In einer furiosen ersten Halbzeit um einen erneut sehr überzeugenden Torhüter Moritz Rubner konnte ein beruhigend aussehender Vorsprung von 6 Toren herausgespielt werden. Sehr schöne Kombinationen über den Kreis, über Aussen, als auch Tore aus dem Rückraum (Elias Johannes 7, Maxi Flegler 5) zeigten die Früchte der Trainingseinheiten von Trainerduo Maxi Schmitt/Steffen Kubina. Nach der Halbzeit schaltete man (unbewusst) einen Gang zurück, ein kurzer Durchhänger der den Hausherren auf 14:17 heranbrachte. Dennoch kam der Erfolg nie in Gefahr, konzentriert ging man die Restspielzeit an und konnte das Spiel letztendlich hochverdient mit 15:22 für sich entscheiden.
Fazit: Sind alle Spieler an Bord, so ist man in dieser Liga auf einem guten Wege, die eben erst begonnene Saison äußerst erfolgreich zu gestalten.

Für den HSC erfolgreich:
Elias Johannes 7, Maxi Flegler 5, Pavels Valkovsiks 3, Jonas Ludwig 3, Kevin Weisheit 3, Hans Gögel 1

Bericht: B-Jugend - Gerolzhofen

18.09.2017 - Christian Hüther

B-Jugend HSC Bad Neustadt – TV Gerolzhofen 20:17 (10:6)

Gelungener Saisonauftakt

Von Beginn an Herr im Haus, stets in Führung, diese ausgebaut oder ggf. gekonnt verwaltet, es war ein sehr gelungener, sehr ansehnlicher Auftakt für die B-Jugend des HSC Bad Neustadt. Zielstrebig im Torabschluß aus allen Positionen, ob Kreis, Rückraum oder Außenpositionen kam das ganze einstudierte Repertoire zur Anwendung, der Gegner kam selten zum Verschnaufen, ob des Tempos (trotz der knappen personellen Alternativen) im Spiel der HSC- Jugend. Vor der Abwehr lauernd konnte Pavels Valkovskis den ein oder anderen Ball stibitzen und so schnelle Gegenstöße einleiten. Zahlreiche Glanzparaden des gut aufgelegten Torhüters Djordje „Jo“ Dukic legten den Grundstein zum verdienten Heimsieg. In die Torschützenliste trugen sich annähernd alle Spieler ein, was ein Dokument der mannschaftlichen Geschlossenheit war.

Torschützen HSC:
Jonas Ludwig 6, Elias Johannes 4/2, Pavels Valkovkis 4, Maxi Kubina 2, Maxi Flegler 2, Kevin Weisheit 2

Quelle: German Ludwig

Bericht: Ochsenfurt - HSC B-Jugend

02.10.2017 - HSC Bad Neustadt

Von: German Ludwig

TV Ochsenfurt – HSC Bad Neustadt 11:21 (6:11)

Verdienter Auswärtserfolg – Überragende Torhüterleistung, Ochsenfurt war eine Reise wert

Mit gemischten Gefühlen traten die HSC-Jungs zum ersten Auswärtsspiel der Saison an, hatte man nur 3 Auswechselspieler (incl. TW) mit am Start.
Dies sollte dennoch, ob des sehr einseitigen Spielverlaufs keine entscheidende Rolle spielen, zu überlegen war das HSC-Team um den überragenden Torwart Moritz Rubner, der im ersten Durchgang nicht weniger als 10 Torchancen der Hausherren entschärfte. Die Durchschlagskraft um den, an diesem Tage starken Elias Johannes (6 Tore) tat ihr übriges dazu, bis zur 17. Minute war das Spiel entschieden, eine 1:9 Führung herausgespielt mit sehenswerten Spielzügen und energischem Torabschluß. Danach konnte man Kräfte schonen, was das Ergebnis bis zur Halbzeit etwas erfreulicher für die Heimmannschaft gestaltete.
In der zweiten Halbzeit erneut ein furioser HSC-Start, auch diese Spielzeit sehr einseitig, das Ergebnis ist ein Spiegelbild der Kräfteverhältnisse an diesem Tage.

Torschützen HSC: Elias Johannes (6), Jonas Ludwig (4), Maxi Flegler (4), Kevin Weisheit (4), Maxi Kubina (2), Joshua Büchs (1)


B-Jugend Quali 2. Runde 2017

17.05.2017 - Christian Hüther

LL-Qualifikation Runde 2 - männl. B-Jugend HSC Bad Neustadt

Ort: 14.05.2017 in Feucht

Körperlich unterlegen, dünner Spielerkader, wacker gekämpft

Mit 2 Torhütern und lediglich 8 Feldspielern (Verletzungen und Schulprüfungen verhinderten einen größeren Kader) angereist agierte die HSC-Jugend wacker, überzeugte mit einer Top-Einstellung, war aber letztendlich chancenlos gegen körperlich weit überlegene Gegner. Überschattet der Tag von der Gehirnerschütterung Kevin Weisheits, der bereits im Verlauf des ersten Spiels unglücklich zu Sturz kam und zur Untersuchung in ein nahes Krankenhaus eingeliefert wurde, in dem er über Nacht zur Beobachtung blieb.

Weiterlesen: B-Jugend Quali 2. Runde 2017

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx


dhb-liga3