offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

msggrossbieberaumodau vs. hscbadneustadt
 05.05.2018 - 19:00 Uhr
MSG Groß-Bieberau/Modau - HSC Bad Neustadt
zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Spielberichte

Bericht: HSC II - Marktsteft

17.10.2016 - Christian Hüther

HSC Bad Neustadt II - TV Marktsteft 20:36 (9:16). Dass das erste Jahr in der Bezirksoberliga für die zweite Mannschaft des HSC Bad Neustadt nicht leicht werden würde, war klar. Doch obwohl die ersten beiden Partien der Saison knapp verloren gingen, konnten die Jungs von Coach Rainer Kirchner ihre Ligatauglichkeit durchaus unter Beweis stellen.  Gegen den Drittplatzierten aus Marktsteft kassierten sie aber die dritte Niederlage in Folge – und das überaus deutlich.

Die Heimmannschaft erwischte aber den besseren Start. Kombinationssicher im Angriff und treffsicher im Abschluss gingen die Hausherren nach 10 Minuten 4:2 in Führung. Auch die Leistung von Heimkeeper Sascha Bolz, der seinen Kasten trotz einiger Gästechancen und eines Siebenmeters bis zu Minute 6 sauber hielt, war durchaus ansprechend.

Drei Minuten später hatte sich allerdings das Blatt gewendet und aus dem 4:2 war ein 4:7 geworden. Die Gäste standen nun aufmerksamer in der Abwehr und nutzen Unsauberkeiten im Neustädter Offensivspiel gnadenlos aus. Im Zusammenspiel mit dem nicht immer konsequenten Rückzugsverhalten der Hausherren führte dies dazu, dass es mit 16:9 in die Pause ging.

Zu Beginn der zweiten Hälfte machen die Bad Neustädter zunächst einen entschlosseneren Eindruck und konnten einige gute Aktionen setzen. Doch begünstigt von diversen fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen dauerte es nicht lange, bis die zunehmend konsternierten Jungs von Coach Rainer Kirchner völlig den Faden verloren. Haarsträubende Abspielfehler, überhastete Offensivaktionen und reihenweise vergebene klarste Torchancen führten dazu, dass die letzten 20 Minuten der Partie zu einem Debakel für den Bezirksoberliga-Neuling gerieten. Die Gäste aus Marktsteft dachten gar nicht daran, ihre Offensiv-Bemühungen zu drosseln und spielten sich stattdessen in einen Rausch. Lediglich die aufopferungsvoll kämpfenden Bad Neustädter Maksim Lisitsyn und Pascal Mecky sorgten dafür, dass Endergebnis von 36 zu 20 für Marktsteft  nicht noch schlimmer ausfiel. Für die wackeren Spieler des HSC kann es jetzt nur noch heißen: Mund abwischen und an die Leistungen aus den ersten beiden Partien anknüpfen. Dann sollte das Projekt Klassenerhalt trotz des ernüchternden Saisonauftakts durchaus realisierbar sein.

Tore für den HSC: Benedikt Kleinhenz 6/1, Adam Pal 2, Simon Finke 1, Margots Valkovskis 2, Maksim Lisitsyn 3, Pascal Mecky 6.

Pascal Mecky, Foto: HSC

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx


dhb-liga3