offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

msggrossbieberaumodau vs. hscbadneustadt
 05.05.2018 - 19:00 Uhr
MSG Groß-Bieberau/Modau - HSC Bad Neustadt
zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Spielberichte

Bericht: HSC II - Volkach

04.12.2016 - Christian Hüther

HSC Bad Neustadt II – HSG Volkach 27:28 (15:12)

Die Reserve des HSC Bad Neustadt hat die nächste recht unnötige Niederlage kassiert und wichtige Punkte im Abstiegskampf der Bezirksoberliga liegen gelassen. „Das war eine sehr bitter. Zumindest ein Unentschieden hätten wir holen müssen“, befand Betreuer Hans-Peter Endres. Der letzte Wurf zu einem Punkt von Pascal Mecky fand in letzter Sekunde in einem insgesamt sehr ausgeglichenen Spiel nicht mehr seinen Weg ins Ziel.

Schon zu Spielbeginn begegneten sich beide Teams auf Augenhöhe. Die Gäste erwischten zwar den besseren Start (1:3), kein Team konnte sich aber wirklich absetzen. Die Hausherren rund um Trainer Rainer Kirchner glichen in der Folgezeit wieder aus, steigerten sich im Angriff und leisteten sich zudem weniger Fehler. In der Schlussphase des ersten Abschnitts gelang so zur Pause erstmals ein Polster von drei Treffern.

Das war aber auch schnell wieder passé, der Halbzeittee bekam den Rot-Weißen scheinbar überhaupt nicht. Mit einem 5:0-Lauf drehten die Gäste aus Volkach das Geschehen zu ihren Gunsten und nutzten die HSC-Fehler gnadenlos aus. Nach einer Auszeit schlug das Pendel aber dann zwischenzeitlich wieder in Richtung Bad Neustadt aus (23:20), das im Angriff vor allem durch Rückraumtore von Adam Pal und Jamie Wagenbrenner punkten konnte.  Am Ende fehlte dem jungen HSC-Team gegen eine offensivere Volkacher Abwehr die Abgeklärtheit. So drehte Volkach einen 24:26-Rückstand in eine Führung, die letztlich denkbar knapp über die Ziellinie gezittert werden konnte. Der HSC stand so erneut mit leeren Händen da und ist in der kommenden Woche beim Kellerduell gegen das punktlose Schlusslicht aus Ochsenfurt beinahe schon zum Siegen verdammt.

Tore für Bad Neustadt: Felix Landgraf 1, Philipp Wilm 4, Jamie Wagenbrenner 9, Adam Pal 6, Michael Schmitt 1, Pascal Mecky 5, Lukas Janfrüchte 1. 

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx


dhb-liga3