offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

msggrossbieberaumodau vs. hscbadneustadt
 05.05.2018 - 19:00 Uhr
MSG Groß-Bieberau/Modau - HSC Bad Neustadt
zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Spielberichte

Bericht: Rimpar III - HSC II

24.01.2017 - Christian Hüther

SG DJK Rimpar III – HSC Bad Neustadt II 32:23 (15:9). Die Reserve des HSC Bad Neustadt muss weiter auf den zweiten Saisonsieg warten. Bei der Drittvertretung von Zweitligist Rimpar setzte es unter der Leitung von „Aushilfs-Trainer“ Florian Demling eine deutliche Niederlage. „Es hat sich letztlich die individuelle Klasse und der breiter aufgestellte Kader durchgesetzt“, lautete das Fazit von Demling.

Zu Beginn konnte der Außenseiter beim Tabellendritten noch mithalten. Doch nach und nach zog Rimpar davon, da sich der HSC deutlich zu viele Fehlwürfe und technische Fehler leistete. Alleine im ersten Durchgang mussten 29 vergebene Angriffe gezählt werden. Der Hausherr nutzte die Fehler in Form von einfachen Toren und zog über 7:5 auf 11:5 davon. Die Rot-Weißen hatten zwar immer wieder kleinere gute Phasen, sahen sich zur Pause aber dennoch deutlich im Rückstand.

So blieb es dann auch im zweiten Durchgang. Ohne Margots Valkovskis und Benedikt Kleinhenz schwang sich zwar Drittligaakteur Adam Pal mit einer zweistelligen Ausbeute als bester HSC-Schütze auf. Doch auch er konnte keine entscheidende Trendwende einläuten. „Näher als auf vier Treffer kamen wir leider nie heran“, seufzte Demling. So hatte Rimpar letztlich keine großen Probleme, den Vorsprung zu halten beziehungsweise auszubauen und über die Zeit zu bringen. Der HSC bleibt damit Vorletzter.

Tore für Bad Neustadt: Philipp Wilm 1, Lukas Hauck 2, Felix Landgraf 2, Adam Pal 11/4, Simon Finke 1, Michael Schmitt 2, Maksim Lisitsyn 3, Pascal Mecky 1. 

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx


dhb-liga3