offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hsc-bad-neustadt vs. anhaltbernburg
 13.01.2018 - 19:30 Uhr
HSC Bad Neustadt - SV Anhalt Bernburg 
zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Spielberichte

Bericht: Karlstadt - HSC II

09.10.2017 - HSC Bad Neustadt

Von: Andreas Bördlein

Einen Auftakt nach Maß legte die zweite Mannschaft des HSC Bad Neustadt am vergangenen Sonntag in Karlstadt hin. Mit dem 20:32-Sieg im ersten Spiel kann sich die Reserve des HSC allerdings nicht rundum zufriedengeben.

Ohne anfängliches Zögern oder Abtasten ging das Team um Coach Kirchner beherzt und mit Schwung in die Partie und konnte sich frühzeitig vom etwas überrumpelten Gegner mit 4:11 absetzen. Die Abwehr der Neustädter war zudem bis zu diesem Zeitpunkt sehr wachsam und gut sortiert, was es den Karlstädtern schwermachte, ihr Offensivspiel in der Anfangsphase voll entfalten zu können. Nach knapp 15 Minuten verloren die HSC-ler jedoch aufgrund der scheinbar komfortablen Führung etwas die Konzentration, was schließlich zu einem Halbzeitergebnis von 11:18 führte. Dass die Roten in dieser Phase nicht an Vorsprung verloren, lag zu großen Teilen am starken Fabian Tatzel, der mit der Nummer 20 im Tor fast die Hälfte aller Karlstädter Torversuche erfolgreich verhindern konnte.

Nach der Halbzeitpause erinnerte das Spiel wieder an den Anfang der Partie, denn die erholten Neustädter konnten ihren Vorsprung binnen weniger Minuten auf 13:24 erhöhen. Dann kam Moritz Beetz. Nach seiner Einwechslung in der 41. Minute, netzte der 17-Jährige direkt mit seinen ersten beiden Ballaktionen zwei Mal ein. Insgesamt konnte er noch weitere vier Treffer bei seinem Traumdebut bei den Senioren erzielen. Noch mehr Tore machte beim HSC nur der überragende Benedikt Kleinhenz, der mit unglaublichen 13 Zählern nicht nur das Spiel maßgeblich beeinflusste, sondern auch direkt die Torschützentabelle der Bezirksliga Staffel Nord anführen kann.

Trotz der insgesamt drei Zeitstrafen blieb die interessante Begegnung glücklicherweise weitgehend fair und verletzungsfrei. Nach diesem Auswärtssieg geht es am nächsten Sonntag um 16:00 Uhr daheim für die Neustädter im Prestige-Duell gegen die zweite Mannschaft des MHV Schweinfurt 09. Kommen ist für jeden Fan des gepflegten Handballsports natürlich Pflicht!

Tore: Benedikt Kleinhenz 13/4, Moritz Beetz 6, Justus Bördlein 4, Maksim Lisitsyn 4, Lukas Jahnfrüchte 2, Moritz Stöhr 1, Patrick Wilm 1, Phillip Wilm 1

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx


dhb-liga3