offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hscbadneustadt - tsvfriedberg
 22.09.2018 - 19:30 Uhr

HSC Bad Neustadt - TSV Friedberg

zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Spielberichte

Bericht: HSC II - Schweinfurt II

18.10.2017 - HSC Bad Neustadt

Eine einseitige Partie erlebten die Zuschauer am Sonntag in der Bürgermeister-Goebels-Halle, wo der HSC Bad Neustadt II die Reserve des MHV Schweinfurt vollkommen ungefährdet und phasenweise souverän mit 30:23 in die Schranken wies.

Zunächst konnten die Gäste die Partie noch einigermaßen offen gestalten, sodass es in der 10. Spielminute leistungsgerecht 4:4 stand. Doch dann zogen die Mannen von Coach Rainer Kirchner innerhalb der nächsten Viertelstunde auf 12:7 davon. Die Basis dieser starken Phase bildete eine sehr starke Torhüterleistung von Fabian Tatzel im Gehäuse der Hausherren und eine erneut überragende Leistung von Offensiv-Allrounder Benedikt Kleinhenz, der zu diesem Zeitpunkt schon 7 mal eingenetzt hatte. Auch der am Ende sechsfache Torschütze Simon Finke hinterließ hier einen sehr starken Eindruck.

Kurz vor der Pause wurde Youngster Moritz Beetz eingewechselt, der mit seiner erneut überragenden Vorstellung die Niederlage der Gäste aus Schweinfurt endgültig besiegelte. Deren Abwehr bekam den Senkrechtstarter aus der A-Jugend nie in den Griff und musste hilflos mit ansehen, wie diesem eine knappe halbe Stunde Spielzeit reichte, um 7 Treffer zu erzielen.

Beim Spielstand von 16:10 ging es in die zweite Halbzeit, in der eine taktische Umstellung von Trainer Kirchner den Schweinfurtern endgültig den Zahn zog: Der mit viel Übersicht agierende Mittelspieler Moritz Stöhr nahm den robusten Angreifer Alexander Bitsch in Manndeckung und sorgte damit dafür, dass der Gästeangriff kaum noch Gefahr ausstrahlte. Der Endstand von 30:23 war sogar noch schmeichelhaft für den phasenweise überforderten MHV.

Nach zwei Spieltagen steht der HSC II zusammen mit dem Lokalrivalen Mellrichstadt verlustpunktfrei an der Tabellenspitze. Es läuft gut für die Rhöner Handball-Szene.

Moritz Beetz 7

Simon Finke 6

Benedikt Kleinhenz 9

Patrick Wilm 1

Philipp Wilm 2

Pascal Mecky 3

Maksim Lysitsin 2

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx