offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hsc-bad-neustadt vs. anhaltbernburg
 13.01.2018 - 19:30 Uhr
HSC Bad Neustadt - SV Anhalt Bernburg 
zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Spielberichte

Bericht: HSC II - Lohr II

28.11.2017 - HSC Bad Neustadt

Wie nicht anders zu erwarten setzte sich die zweite Mannschaft des HSC Bad Neustadt am Sonntag in der Bürgermeister-Goebels-Halle klar mit 32:22 gegen Lohr III durch und konnte damit ihre eindrucksvolle Erfolgsserie fortsetzen. Die Jungs von Coach Rainer Kirchner haben somit die Vorrunde ohne einen einzigen Verlustpunkt absolviert und überwintern auf dem ersten Tabellenplatz, der sie zum Aufstieg in die BOL berechtigen würde.

Dabei sah es zunächst gar nicht nach einem souveränen Sieg der Hauherren aus. Schläfriges Abwehrverhalten und umständliches, fehlerhaftes Offensivspiel führten dazu, dass die wohl selbst am meisten überraschten Gäste in Minute 8 mit 5:2 in Front lagen. Top-Scorer Benedikt Kleinhenz und Abwehrorganisator Justus Bördlein beschlossen daraufhin, das stotternde Kombinationsspiel ihrer Mannschaft mit energischen Einzelaktionen zu überbrücken. Beide erzielten in den folgenden sieben Minuten jeweils 4 Tore der Marke Hauruck und rückten damit die Kräfteverhältnisse wieder zurecht. Nach einer Viertelstunde stand es 10:7 für den Tabellenführer, und diese Führung geriet fortan nicht mehr ernsthaft in Gefahr. Mit einem beruhigenden Vorsprung von 16:12 ging es in die Kabinen.

Nach dem Wiederanpfiff wurde die spielerische Überlegenheit der Gastgeber immer deutlicher spürbar und die ersatzgeschwächten Lohrer konnten der individuellen Klasse der Bad Neustädter nichts mehr entgegensetzen. Die zweite Hälfte verlief überaus einseitig, sodass Trainer Kirchner die letzte Viertelstunde nutzen konnte, um einige seiner Leistungsträger zu schonen und mit verschiedenen spielerischen Möglichkeiten zu experimentieren. Ohne Aufreger und äußerst fair plätscherte die Partie dem Endstand von 32:22 für den frischgebackenen Herbstmeister entgegen.

Tore für Bad Neustadt: Benedikt Kleinhenz 12/3, Moritz Stöhr 1, Patrick Wilm 2, Philipp Wilm 2, Lukas Hauck 1, Justus Bördlein 7, Simon Finke 4, Dennis Flegler 1/1, Maksim Lisitsyn 2. 

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx


dhb-liga3