offizielle Website des HSC Bad Neustadt / Saale - Herzlich Willkommen

Nächstes Spiel

hsc-coburg vs. hscbadneustadt
 04.03.2018 - 16:00 Uhr
HSC 2000 Coburg II - HSC Bad Neustadt 
zum Spielplan

Der HSC auf Facebook

Liveticker

Während der Partien unseres HSC sind Sie jederzeit mit dem Liveticker von SIS auf dem Laufenden.

Suche

Spielberichte

Bericht: Würzburg - HSC II

05.04.2017 - Christian Hüther

Es ist einfach der Wurm drin, bei der Reserve des HSC Bad Neustadt. Stark ersatzgeschwächt angereist, mussten sich die bereits abgestiegenen Jungs von Coach Rainer Kirchner am vergangenen Sonntag einer glänzend aufgelegten Truppe der TG Würzburg klar geschlagen geben.

Eigentlich war schon nach wenigen Minuten klar, in welche Richtung sich die Partie bewegen würde. Die Hausherren mit viel Tempo und dem erkennbaren Willen, sich aus der Abstiegszone herauszukatapultieren. Auf der anderen Seite verunsicherte Gäste aus der Rhön, die ihre Kräfte schonen mussten: Ohne fünf Stammkräfte und mit nur zwei Auswechselspielern (bewundernswert der sichtlich angeschlagene und dennoch wie immer vorbildlich kämpfende Maxim Lisytsin) war praktisch durchspielen angesagt.

Dementsprechend schnell konnten sich die Würzburger absetzen und gingen mit einem beruhigenden 17:9 Vorsprung in die Kabine. Nach der Pause kamen die Gäste etwas besser ins Spiel und hatten bei insgesamt sechs Lattentreffern auch noch jede Menge Pech. Herausheben muss man Torhüter Yanick Hanft, der seine Truppe mit einer herausragenden Leistung und 14 gehaltenen Bällen (davon zwei Siebenmeter) einigermaßen am Leben hielt und sogar von den Fans der Heimmannschaft anerkennenden Applaus erhielt. Der Endstand von 31:20 für die TG Würzburg ging auch in dieser Höhe in Ordnung.

Justus Bördlein 6/1
Moritz Stöhr 1
Philipp Wilm 4/1
Patrick Wilm 3
Felix Landgraf 1
Simon Finke 5

Berichte Doppelspieltag HSC Bad Neustadt II

27.03.2017 - Christian Hüther

Nichts zu holen gab es am vergangenen Wochenende für die zweite Mannschaft des HSC Bad Neustadt. Sie musste wegen eines Nachholspieles zweimal ran und ging beide Male leer aus.

Am Freitagabend lief die Sieben von Coach Rainer Kirchner beim TSV Partenstein auf und musste schon nach wenigen Minuten einsehen, dass beim Tabellensechsten der Bezirksoberliga nichts zu holen sein würde. Die Hausherren zogen schnell davon, sodass es mit einem beruhigenden Vorsprung von 16:10 in die Pause ging. Die junge Mannschaft aus Bad Neustadt fuhr zwar viele Angriffe und wirkte in der Spielanlage durchaus ebenbürtig, konnte dies aber nicht in Tore ummünzen. Zahlreiche Fehlwürfe und einige von den Gastgebern gnadenlos bestrafte Unachtsamkeiten in der Abwehr führten dazu, dass die zweite Hälfte keine Wende brachte und die Partie auch in dieser Höhe verdient mit 20:31 für Partenstein verloren ging.

Weiterlesen: Berichte Doppelspieltag HSC Bad Neustadt II

Bericht: Marktsteft - HSC II

07.03.2017 - Christian Hüther

TV Marktsteft – HSC Bad Neustadt II 34:15 (16:7)

Die Drittligareserve des HSC Bad Neustadt taumelt scheinbar ungebremst in Richtung Bezirksliga. Erwartungsgemäß standen die Mannen von Trainer Rainer Kirchner beim Tabellenführer Marktsteft auf verlorenem Posten. „Wir haben gegen die beste Mannschaft der Liga verdient verloren“, bilanzierte Kirchner.

Weiterlesen: Bericht: Marktsteft - HSC II

Bericht: Pokal Karlstadt - HSC II

14.03.2017 - Christian Hüther

TSV Karlstadt – HSC Bad Neustadt II 23:31 (12:13)

Pokalfreude nach Ligafrust. Der HSC Bad Neustadt II ist mit einem Erfolg beim Bezirksligisten Karlstadt ins Final-Four des unterfränkischen Pokals eingezogen. Schlüssel zum Erfolg war laut Aussage von Trainer Rainer Kirchner eine geschlossene Mannschaftsleistung mit einer breiten Liste an verschiedenen Torschützen.

Weiterlesen: Bericht: Pokal Karlstadt - HSC II

Bericht: HSC II - Waldbüttelbrunn

07.02.2017 - Christian Hüther

Bad Neustadt packt nicht zu

HSC Bad Neustadt II – DJK Waldbüttelbrunn II 21:29 (10:15)

Für die Reserve des Drittligisten HSC Bad Neustadt wird die Luft im Abstiegskampf der Bezirksoberliga immer dünner. Gegen den direkten Kontrahenten und Tabellennachbarn DJK Waldbüttelbrunn setzte es trotz des treffsicheren Adam Pal (13 Tore) eine deutliche Heimniederlage. Der Abstand zum rettenden Ufer wächst für den Tabellenvorletzten damit weiter an.

Weiterlesen: Bericht: HSC II - Waldbüttelbrunn

Premiumpartner

Werbung

Onlinepartner

stilmedien

Marketingpartner

evoworkx


dhb-liga3